Bakterielle Infektionen

Bakterielle Infektionen des Reproduktionstraktes sind recht häufig. Für die Untersuchung vieler Reproduktionsstörungen ist das Anlegen einer Bakterienkultur geeignet. Für den Abstrich werden geschützte Tupfer verwendet, oder es werden Proben durch ein steriles Spekulum aus der kranialen Vagina entnommen.

Die Vagina der Hündin weist eine physiologische Bakterienflora auf, die aus aeroben und aneroben Bakterien besteht. Die meisten Keime der physiologischen Vaginalflora sind auch Krankheitserreger. Die normale Flora der felinen Vagina ist ähnlich zusammengesetzt (Staphylococcus spp., Streptococcus spp., E. coli).