Mückenarten

Mückenarten

Die weibliche Mücke ist der Vampir.

Weltweit gibt es etwa 3500 verschiedene Arten von Stechmücken, die gebietsweise auch als „Schnaken“ oder „Gelsen“ bezeichnet werden. Sie gehören zur Klasse der Insekten (6 Beine und 3 Körpersegmente), sind je nach Art 3 bis 6mm lang und zweiflügelig.

Als „Vektoren“ für Krankheitserreger spielen insbesondere Anopheles-, Culex-, Aedes- und Mansonia-Mücken eine Rolle.

Mücken lieben Feuchtigkeit und Wärme und sind daher im europäischen Raum ausschließlich in den Sommermonaten aktiv.

Die Flugzeiten folgen einem Tagesrhythmus, der aber bei den einzelnen Mückenarten unterschiedlich ist. Die meisten sind nachtaktiv, jedoch gibt es auch dämmerungs- und tagaktive Arten.

AWB-2142148100