Tympanien, Aufgasungen des Magen- Darmbereichs

Tympanien, Aufgasungen des Magen- Darmbereichs

Ursachen für wiederkehrende Aufblähungen des Magen- Darmbereichs besonders bei Kaninchen, Meerschweinchen und Chinchillas können Zahnerkrankungen und Infektionserkrankungen sein. In den meisten Fällen werden sie jedoch durch Fütterungsfehler hervorgerufen:

  • plötzliche Futterumstellungen (zum Beispiel viel Grünfutter im Frühjahr)
  • zu geringer Heuanteil (Rohfaser!) im Futter
  • Fütterung von verdorbenen Futtermitteln (schimmeliges Brot)
  • Fütterung ungeeigneter Futtermittel (Schokolade, gezuckertes Müsli, blähende Futtermittel wie Kohl oder Klee)

Die natürliche Darmflora ist gegenüber solchen Fütterungsfehlern sehr empfindlich. Daher spielen bei der Therapie entsprechende diätetische Maßnahmen und die Wiederherstellung der Darmflora eine große Rolle.
Gemüse- und Obstbrei, vermengt mit Karottensaft und angereichert mit milchsäurebildenden Bakterienkulturen und Apfelpektin oder die Verabreichung kommerzieller Fertigprodukte (zum Beispiel: Bird Bene Bac, Herbivore Critical Care, Rodicare Instant, Herbicare Plus) ist hilfreich. Als erste Maßnahme kann auch die Verabreichung einer Kotaufschwemmung eines gesunden Tieres dienen.
Vielfach muss die Ernährung der erkrankten Tiere zwangsweise mit einer Ernährungssonde erfolgen.

AWB-2142148100